Ramona Zimmermann ist verstorben

St. Marien und Zwölf Apostel trauern um
Ramona Zimmermann

Sie starb am 10.01.2018  nach langer schwerer Krankheit, die sie mit Geduld und Gottvertrauen ertrug, im Alter von 70 Jahren.

Geboren in Oberaula in Nordhessen, wuchs sie in Kassel auf. Nach ihrer Heirat mit Reinhard Zimmermann zog sie mit ihrer Familie zuerst nach Cuxhaven und dann 1981 nach Nordholz.

Über zwanzig Jahre hat Frau Ramona Zimmermann in der Katholischen Kirchengemeinde Zwölf Apostel in Cuxhaven-Altenwalde als Seelsorgerin gewirkt. Mit der Errichtung von Zwölf Apostel zu einer selbständigen Kirchengemeinde im Jahre 1988 verlor die Gemeinde ihren ortsansässigen Pastor und wurde von Otterndorf aus mitbetreut. Das hatte zur Folge, dass Ramona Zimmermann als pastorale Mitarbeiterin die „Person vor Ort“ wurde, die sich um alle Belange kümmerte und die Gemeinde zusammenhielt.

Sie leitete u. a. die Vorbereitungen auf die Erstkommunion und Firmung, erteilte Religionsunterricht an der Grundschule, besuchte und betreute Kranke und Sterbende, gestaltete und leitete Gottesdienste, auch Feiern der Beerdigung.

Die dankbare Gemeinde nimmt Abschied von Ihr in einer Auferstehungsfeier am Sonntag, den 28. Januar 2018, um 9:30 Uhr in der Kirche Zwölf Apostel in Altenwalde.

Gott schenke ihr das Leben, zu dem sie im Vertrauen auf ihn hin unterwegs war.

Für die Pfarrgemeinde St. Marien mit Zwölf Apostel
Christian Piegenschke, Pfarrer